Ich habe im neuen Jahr beschlossen, endlich wieder mehr Kontrolle über meine Gesundheit zu übernehmen und pfleglicher mit meinem Körper umzugehen. Mit der 10 – Tage – Detox (Smoothie Kur) soll ein erster Einstieg geschaffen werden, um gesund und energiegeladen in das neue Jahr zu starten.

FFE_2157

Die Zutaten sind leicht zuzubereiten und nährstoffreich. Sie fördern u.a. die Gesundheit, Gewichtsreduktion, Entgiftung, Hydraten, Vitalität und tragen zur Verbesserung der Verdauung und der Haut bei.

Einkaufsliste für die ersten 5 Tage:

1 Ananas
6 Äpfel
4 Bananen
frische Beeren (ansonsten tiefgefroren)
grünes Blattgemüse (siehe unten)
6 Birnen
Entgiftungstees (aus der Apotheke)
1 Päckchen gemahlenen Leinsamen
2 Mangos
Meersalz
ungesalzene Nüsse
1 Netz Orangen
5 Pfirsiche
Sellerie
1 Bund Weintrauben

Welches grüne Blattgemüse ist empfehlenswert und warum?

Blattkohl:
Hat Biss und einen ähnlichen Nährstoffgehalt wie Braun- und Grünkohl. Er bindet Gallensäure und senkt den Cholesterinspiegel.

Grünkohl:
Ist reich an Vitaminen A, C und K

FFE_9687

Kopfsalat:
Enthält essentielle Aminosäuren und Vitamine. Generell haben dunkelgrüne Salatarten den höchsten Nährwert

Löwenzahn:
Haben einen hohen Anteil an Vitamin A und K. Sie fördern die Verdauung und helfen bei Verstopfung (natürliches Verdauungsmittel)

Mangold:
Schmeckt leicht nach Rüben und unterstützt die Reinigung des Verdauungssystems

Mangold Sellerie_1200px

Pak Choi (Senfkohl):
Eine milde chinesische Kohlart, welche reich an Vitamin A, C, Kalzium und Antioxidantien ist

Petersilie:
Ist reich an Antioxidantien, Mineralstoffen, Vitaminen und Ballaststoffen. Er soll nachweislich zur Verzögerung des Alterungsprozesses und zur Regulierung der Blutzuckerwerte beiträgt

Romanasalat:
Ist reich an Vitamin A, C, K sowie Fohlsäure

Rucola (Rauke):
Enthält viel Folsäure sowie Vitamin A, C, K und fördert die Gesundheit von Knochen und Gehirn.

Spinat:
Hat einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren, Magnesium, Kalzium und Vitamin A, C, E und K.

DSC_4582

Vorbereitung:

Die ersten drei Tage werden am Schwersten sein und erfordern eine Menge Durchhaltevermögen! Der Körper stellt sich um und ernährt sich auf einmal überwiegend aus flüssiger Nahrung. Das kann massiv zu Heisshunger führen.

Jeden Tag sollten jetzt die Vorteile und Erfolge vor Augen gehalten werden.

Bitte ab sofort jeden Morgen als Erstes mehrere Gläser Wasser trinken! Anschliessend eine Tasse Entgiftungstee, um die Reinigung der Nieren und der Leber zu fördern (in den ersten Tagen ist mit häufigem Harndrang und Darmentleerung zu rechnen).

Varianten:

Es besteht die Möglichkeit, sich ab sofort 10 Tage lang ausschliesslich von grünen Smoothies zu ernähren – oder nur zwei Mahlzeiten durch grüne Smoothies zu ersetzen und eine leichte Mahlzeit am Abend. Mahlzeiten können beispielsweise Salat, gedünstetes Gemüse, Fisch und Geflügel sein.

Snacks:

Kleine Zwischenmahlzeiten wie zum Beispiel Gurken, Sellerie, Äpfel, Bananen, Nüsse und hartgekochte Eier sind empfehlenswert.

Zubereitung:

Die Zubereitung der Smoothies erfolgt immer gleich. Zuerst das Blattgemüse mit dem Wasser in den Mixer geben und pürieren. Alle weiteren Zutaten nach und nach dazugeben und so lange mixen, bis der Smoothie cremig ist.

1. Tag:

5 Hände voll Spinat
3 Tassen Wasser
1 Apfel (entkernt, geviertelt)
1/2 Mango
2 Hände voll Erdbeeren
2 EL gemahlenen Leinsamen

Tag 2:

3 Hände voll Grünkohl
1 Hand voll Spinat
3 Tassen Wasser
2 Äpfel (entkernt, geviertelt)
2 Pfirsiche (entkernt)
1 Handvoll Himbeeren
2 EL gemahlenen Leinsamen

Tag 3:

2 Hände voll gemischtes Blattgemüse
2 Hände voll Spinat
3 Tassen Wasser
2 Hände voll Blaubeeren
1 Banane (geschält)
2 Äpfel (entkernt, geviertelt)
2 EL gemahlenen Leinsamen

Tag 4:

2 Hände voll Mangold
2 Hände voll Spinat
2 Orangen
1 Banane
1 Mango
3 Tassen Wasser
2 EL gemahlenen Leinsamen

Tag 5:

4 Hände voll gemischtes Blattgemüse
1 Banane
2 Äpfel (entkernt, geviertelt)
1 Orange
1 Pfirsich
1 kleines Stück Ingwer
3 Tassen Wasser
2 EL gemahlenen Leinsamen

Tag 6:

3 Hände voll Blattgemüse
1 Hand voll Grünkohl
1 Banane
2 Äpfel (entkernt, geviertelt)
2 Tassen Erdbeeren
3 Tassen Wasser
2 EL gemahlenen Leinsamen

Tag 7:

3 Hände voll Spinat
2 Tassen Ananas
2 Pfirsiche (entkernt)
1 Banane
3 Tassen Wasser
2 EL gemahlenen Leinsamen

Tag 8:

1 Hand voll Spinat
1 Hand voll Rote Bete Blätter
2 Hände voll Kopfsalat
1 Bund Petersilie
1 ausgepresste Zitrone
2 ausgepresste Orangen
1 kleines Stück Ingwer
3 Stangen Sellerie
1 Apfel (entkernt, geviertelt)
4 Tassen Wasser
2 EL gemahlenen Leinsamen

Tag 9:

5 Hände voll Blattgemüse
2 Bananen
2 Hände voll Heidelbeeren
2 Hände voll Himbeeren
1 ausgepresste Orange
1 kleines Stück Ingwer
4 Tassen Wasser
2 EL gemahlenen Leinsamen

Tag 10:

3 Hände voll Spinat
1 Hand voll Mangold
1 rohe Knolle Rote Bete
1 Apfel (entkernt, geviertelt)
1 ausgepresste Orange
1/2 ausgepresste Zitrone
1 kleines Stück Ingwer
4 Tassen Wasser
2 EL gemahlenen Leinsamen

(Wichtige Anmerkung: Mein Blogpost ist weder als Diagnose, Therapie, Heilmittel oder medizinischer Ratgeber anzusehen. Es ist daher ratsam, wichtig und empfehlenswert, sich eventuell vorher ärztlich beraten zu lassen!)