Versucht man in den USA einen Tisch via Telefon zu reservieren, wird man mit „Was wollen Sie? Einen Tisch reservieren? Warum machen Sie das nicht online“ abgefertigt. Ganz ähnliche Erfahrungen habe ich hier in Barcelona auch schon machen müssen. Oder aber die Bedienung hat nur Spanisch gesprochen und eine Reservierung kam gar nicht erst zustande.

 

Deswegen möchte ich euch heute einen sehr detailverliebten Online Partner für Restaurantreservierungen und Restaurantvorschläge vorstellen: Den kulinarischen Reiseführer OpenTable.

 

OpenTable bietet euch eine vielfältige Auswahl an empfohlenen Restaurants und hat seit diesem Jahr sogar meine Wahlheimat Barcelona im Portfolio! Insgesamt arbeitet OpenTable weltweit mit über 47.000 Restaurants zusammen und ist unter den Anbietern von Restaurant-Reservierungen weltweit führend.

 

Selbstverständlich habe ich mir die App genauer angeschaut und die dort gelisteten Restaurants und Bars in Barcelona mit meiner sechsjährigen Erfahrung abgeglichen. Und was soll ich euch sagen? Ich bin tatsächlich begeistert von den Empfehlungen und habe Restaurants gefunden, von denen ich noch nie etwas gehört habe!

 

Was ich ganz besonders attraktiv an der kostenlosen OpenTable App finde:
– Sie ist einfach zu bedienen und sehr übersichtlich
– Seit 2017 kannst du ganz unkompliziert weltweit Restaurants in deiner Muttersprache buchen
– Einen passenden Tisch suchen je nach Gruppengröße, Datum, Uhrzeit, Art der Küche, Preisklasse oder Entfernung
– Angesagte und abseits gelegene Restaurant Empfehlungen, die in keinem normalen Reiseführer auftauchen 
– Einfache Änderung und Stornierung der Reservierung
– Vorheriger Einblick in die Speisekarte (teilweise inklusive Weinkarte)
– Angabe von Bezahl- und Parkmöglichkeiten sowie Dresscodes
– Der Küchenchef wird sogar namentlich vorgestellt 

 

Darüber hinaus fasziniert mich die riesige Auswahl an Landesspezialitäten. Um nur mal eine kleine Auswahl zu nennen: Indisch, Pan-Assiatisch für Feinschmecker, Jamaikanisch, Koreanisch, Karibisch, Libanesisch, Persisch, Marokkanisch, Israelisch, Russisch und natürlich auch meine geliebten Tapas. Man findet dort sogar Halal Empfehlungen!

 

Neben den zahlreichen Landesspezialitäten findet ihr aber auch die Lokale Küche, Bio Küche, Hausmannskost, Brauereigaststätten, Fusionsküchen und vieles mehr.

 

In der App könnt ihr sogar nach Kategorien aussuchen: 
– Bester Service
– für Gruppen geeignet
– Geschäftsessen
– passend für Feinschmecker
– Essen im Aussenbereich
– malerische Aussicht 
– sowie die am meisten gebuchten

 

Nach jeder Buchung erhaltet ihr automatisch eine Reservierungsbestätigung per E-Mail. Im Anschluss möchte OpenTable noch deine Bewertung wissen, um auch sicher zu gehen, dass nur die besten Restaurants und Bars gelistet und empfohlen werden.

 

 

Ich persönlich finde OpenTable sehr gelungen und werde es auch zukünftig nutzen, um neue Restaurants zu entdecken, unproblematisch online zu reservieren und um meine Buchungen gleich mit meinen Freunden teilen zu können (OpenTable-Einladung direkt in den Kalender der Freunde senden).

 

 

Zum Schluss möchte ich euch noch zeigen, welches neue Restaurant ich hier in Barcelona durch OpenTable gefunden habe. Das Can Cortada ist eine katalanische Masia und wurde 1994 eröffnet. Die Masia gilt mittlerweile als ein historisches Erbe Barcelonas und verfügt über eine erstklassige katalanische Küche. Sehr zu empfehlen ist der idyllischen Innenhof. Da die Masia etwas ausserhalb liegt, sollte sie besser mit Auto oder Taxi besucht werden.

 

Viele Grüße aus Barcelona sendet euch Jenni von Friede Freude & Eierkuchen