Menu Close

Friede Freude & Eierkuchen

Ein kulinarischer Reiseblog aus Katalonien

Casa Gràcia

Das stilvoll eingerichtete Boutique-Hostel Casa Gràcia ist eine Mischung aus minimalistischem Hostel und modernem Hotel. Mit seinen 120 Zimmern bietet es ein grosses Spektrum an Übernachtungsmöglichkeiten – von 20 Euro pro Nacht im Mehrbettzimmer bis zur ‚Super Suite‘ mit einer grandiosen Aussicht über Barcelona!

Wichtig bei der Anreise: Die Casa Gràcia hat drei parallel liegende Eingänge! Die Rezeption befindet sich ganz links. Auf den ersten Blick vermutet man dort nur ein Restaurant! In den anderen beiden Eingängen befinden sich die Fahrstühle zu den jeweiligen Zimmern.

Ausstattung 

– die Rezeption ist rund um die Uhr besetzt
– tägliche Reinigung der Zimmer
– Duschen, Haartrockner, Bettwäsche und Handtücher in allen Räumen
– verschiedene gemütliche Sitzgelegenheiten mit vereinzelten Kochnischen
– Wäscherei
– Free Wifi
– Gartenterrasse
– Bibliothek
– tägliche Aktivitäten wie z.B. Yogakurs, Kochworkshops, Sprachtandems

Das quirlige Restaurant La Paisana liegt direkt hinter der Rezeption und ist sehr zu empfehlen. Die aussergewöhnliche Bar Bis sowie die dazugehörige Lounge Mig Bis befinden sich ein Stockwerk tiefer in einem ehemaligen Banktresor.

 

Lage

Das Boutique-Hostel liegt nördlich des Stadtzentrums im schönen Stadtteil Gràcia. Es befindet sich am Anfang des Boulevards Passeig de Gràcia am Kreisverkehr mit der Avinguda Diagonal. Am Ende des Boulevards schliesst sich nach zirka 20 Gehminuten der Plaça Catalunya an. Dieser bildet ein Bindeglied zwischen der Altstadt und der Neustadt.

 

Sehenswürdigkeiten

Schräg gegenüber der Casa Gràcia befindet sich das Palau Robert Museum. Nur wenige Meter entfernt befinden sich die Gaudi Museen La Pedrera (Casa Milà) und Casa Batllo sowie die in 10 Gehminuten entfernte Sagrada Familia.

Nördlich befindet sich (15 Taximinuten) der wunderschöne Park Güell, welcher unbedingt auf dem Programm stehen sollte.

Casa Gràcia
Passeig de Gràcia 116
08008 Barcelona
+34 931 874 497

 

Stadtteil Gràcia

Gràcia erscheint wie eine eigene Stadt in der Stadt oder vielmehr wie ein kleines Dorf, was vor allem mit der Geschichte dieses überaus sehenswerten Viertels zu tun hat. Gràcia war früher einmal ein eigener Ort, außerhalb der Stadtmauern Barcelonas, der erst im 19. Jahrhundertunter großem Prostest seiner Einwohner – von der zusehend wachsenden Stadt “verschlungen” wurde.

Die liberale Atmosphäre ist bis heute nicht verloren gegangen. Viele Studenten, Künstler, Intellektuelle haben sich in Gràcia angesiedelt und geniessen die engen Gassen mit eleganten Balkonen, wenig Autoverkehr, ruhige Marktplätze mit alten Kirchen und gemütlichen Straßencafés.

Gràcia ist mit seinen vielen Bars, Cafés, Restaurants und der Markthalle ‚Mercat de la Llibertat‘ ein richtiges Schlaraffenland für Genießer.

 

Marktplätze

Der Plaça del Sol rund um das Café del Sol zieht tagsüber viele Hausfrauen, Kinder, Studenten und Rentner an und sorgt für ein stimmungsvolles Strassenbild.

Sehenswert sind auch der Plaça del Diamant und der Plaça de la Virreina. Letzterer ist ein idealer Ort, um sich ein Glas Wein und einen Snack zu gönnen, bevor man in das Nachtleben Barcelonas eintaucht.

Auf dem Plaça Rius i Taulet befindet sich ein Glockenturm, welcher lange Zeit als Symbol für das Unabhängigkeitsbestreben dieses Stadtteils galt.

Viele Grüsse aus Barcelona sendet euch Jenni aka Friede Freude & Eierkuchen

Super Bowl Burger

[Zeigt her eure Burger] In der Nacht zum 6. Februar 2017 ist es wieder soweit! Der 51. Super Bowl steht in Houston, Texas vor der Tür, bei dem die ‚Atlanta Falcons‘ auf die ‚New England Patriots‘ treffen.

Tipp: Der Super Bowl beginnt bei uns aufgrund der Zeitverschiebung um 0:30 Uhr in der Nacht vom 5. auf den 6. Februar. Die Vorberichterstattung startet unter anderem ab 23:15 Uhr auf SAT.1.

In diesem Jahr begleite ich das Finale der National Football League (NFL) essentechnisch mit leckeren und gesunden Burgern. Für die Showtime – Garantie wird dabei Eat the Ball® sorgen. Neben den aussergewöhnlichen Brotformen steht Eat the Ball® für frisches Brot aus natürlichen Zutaten, welches schonend hergestellt wird und lange frisch bleibt (erhältlich als Weizen- oder Mehrkornbrot).

Auf meinem absoluten Lieblingsburger muss gar nicht so viel drauf sein. Man nehme dafür:

– frisches Eat the Ball® Brot
– Rinderpatty
selbst gemachte Guacamole
selbst gemachtes Aioli
– Salat
– Sprossen

Alternativ mag ich auch sehr gerne diese Burger Variante:

– frisches Eat the Ball® Brot
– Rinderpatty
selbst gemachtes Aioli
– Balsamico Zwiebeln
– karamellisierte Walnüsse
– gelegentlich auch Honig – Ziegenkäse
– Salat

Ergänzen könnt ihr das Menu noch um Ribs, Wings, Nachos, frittierte Kartoffelecken oder Pommes und Popcorn zum Naschen.

Jetzt wünsche ich uns allen ein spannendes Endspiel und würde mich freuen, wenn ihr im Kommentarfeld eure leckersten Burger mit Link vorstellt. Denn: Der nächste Super Bowl kommt ganz bestimmt!

Liebe Grüsse aus Barcelona sendet euch Jenni aka Friede Freude & Eierkuchen

 

El Garraf

Der Garraf liegt 20 Fahrminuten von dem internationalen Flughafen Prat – Barcelona und 40 Fahrminuten von der Barcelona Innenstadt entfernt.

Der Küstenabschnitt beträgt insgesamt nur 30 Kilometer. Die grössten und sehenswerten Orte des Garrafs sind Sitges, Villanova i la Getrú, Cubelles, Sant Pere de Ribes, Olivella und Canyelles.

Klima

Das Klima im Garraf ist ein typisches Mittelmeerklima mit sanften Wintern und warmen, feuchten Sommern. Die Durchschnittstemperatur liegt im Frühjahr und Herbst bei durchschnittlich 21 Grad, im Sommer oft bei 30 Grad und im Winter bei 12 Grad.

Antiquitätenmärkte

In Vilanova i la Geltrú findet an jedem dritten Sonntag auf der Rambla de la Pau die Fira de Brocanters statt.

In Sitges gibt es den Kunsthandwerkermarkt Mercat d’Artesans vor dem Gebäude Miramar. Er ist das ganze Jahr über jedes Wochenende geöffnet – im Sommer sogar täglich.

Gay Tourismus

Die Stadt Sitges führt die Liste der Top Ten gay friendly Städte der Welt an. Sitges ist eine offene und sehr tolerante Stadt, in der man bereits seit vielen Jahren von einem Gay – Tourismus sprechen kann.

Küstenort Garraf

Garraf ist ein kleiner aber feiner Küstenort und liegt circa 11 Kilometer im Nordosten von Sitges. Er ist gut über die Küstenstrasse und mit der Bahn zu erreichen. Das ehemalige kleine Fischerdorf hat sich in den letzten 50 Jahren zu einem richtigen Ferienort entwickelt. Besonders in Garraf sind die grün und weiss gestrichenen Sommerhäuser aus Holz. Sie wurden bereits um 1920 für die Sommerfrischler errichtet, um dort zu übernachten oder das Wochenende zu verbringen.

 

Nicht weit von der Bucht Garraf entfernt liegt die von Gaudi erschaffene Bodega Güell (1895).

Güell, der immer neue Ideen hatte, ließ dort Reben pflanzen und produzierte den Wein ‚Bodegas Güell‘. Dieser Wein wurde auf den Schiffen der Transatlantika serviert und hauptsächlich nach Kuba exportiert. Das Geschäft lief viele Jahre sehr gut. Als aber die Reblaus über seine Reben herfiel und der Großteil der Reben von dieser Plage zerstörte wurde, stellte Güell im Jahre 1936 die Produktion ein.

Das Haus, mit der Bodega im Untergeschoss, dem Wohnraum darüber und der Kapelle im Dachgeschoß wird heute als Restaurant Gaudí Garraf geführt:

Gaudí Garraf
Carretera de Barcelona a Sitges 246
08871 Garraf – Sitges
+34 936 320 019

Viele Grüsse aus Barcelona sendet euch Jenni aka Friede Freude & Eierkuchen

 

Newer Posts
Older Posts
%d Bloggern gefällt das: